begleitung des cante (flamenco Gesang)

 

 

Es ist nicht einfach, die Komplexität der Flamencobegleitung in Worte zu fassen, da sie eher mit der Gefühlswelt als mit Worten verknüpft ist. Im Tun innerhalb des Unterrichts wird dir dieser Zusammen schnell sehr deutlich werden.

 

 

In der Begleitung stellt sich der Tocaor (Gitarrist) ganz auf den Cantaor (Sänger) ein und beide lassen sich von ihrem Gefühlsgeflecht tragen. Dieser Austausch führt dazu, dass den Echos und der Stille Raum gegeben wird, was wiederum zu einer grossen Freiheit bei der der Auswahl des compás (Takt) führt.
Dieser Unterricht findet entweder im Einzelsetting statt, wobei die Gitarre den Gesang des Lehrer begleitet oder in kleinen Gruppen, in denen der Gitarrenlehrer und der/die cantaor/a die unterschiedlichsten palos (Schlagarten) bearbeitet.